Jugendberufsagentur plus

Jugendliche gesellschaftlich integrieren

Nicht alle jungen Menschen haben die gleichen Startchancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Die Gründe hierfür sind vielfältig: sei es der fehlende Schulabschluss, Probleme im sozialen Umfeld, fehlende Orientierung oder Motivation.

Am 22. September 2021 wurde die Jugendberufsagentur (JBA) gegründet. Sie soll junge Menschen unter 25 Jahren in ihrer persönlichen, sozialen und beruflichen Entwicklung beraten, unterstützen, stärken und begleiten. Ziel dabei ist deren gesellschaftliche und berufliche Integration. Kein Jugendlicher soll verloren gehen.

Die JBA ist ein Zusammenschluss des Trägers der Jugendhilfe Alzey, der Agentur für Arbeit Mainz mit der Berufsberatung und des MOVE Beratungsteams des Jobcenters Alzey-Worms.

Jugendberufsagentur plus
 

Seit dem 1. April 2022 wird die Jugendberufsagentur durch das „plus“ bereichert:

Die Koordinierungsstelle dient als eigenständige Schnittstelle, die für die Koordinierungstätigkeit zwischen den drei Rechtskreisen, den Schulen sowie weiteren Akteuren der beruflichen Bildung zuständig ist. Sie soll den Informations- und Datenaustausch zwischen den Partnern gewährleisten und für die Jugendberufsagentur relevante Aktivitäten bündeln.

Die aufsuchende Sozialarbeit der JBA plus soll Jugendliche unterstützen, die durch die Regelstrukturen nicht erreicht werden. Sie sucht die Jugendlichen dabei in ihren Lebenswelten auf und bietet individuelle und bedarfsorientierte Unterstützung auf Vertrauensbasis an.

Die JBA plus ist ein ESF+ Förderprogramm. Weitere Informationen sind online abrufbar unter: Europäischer Sozialfonds (EU) und Europäischer Sozialfonds (RLP).

Zuständigkeit

Referat 21 - Schulverwaltung


Hauptgebäude

Ernst-Ludwig-Straße 36

55232 Alzey



Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr