Berufssprachkurse

Vorbereitung auf die Arbeitswelt in Deutschland

Die Berufssprachkurse (BSK) der Kreisvolkshochschule (kvhs) sind ein breites, bedarfsorientiertes Kursangebot für die Integration in den Arbeitsmarkt. Aufbauend auf die Integrationskurse bereiten sie Migrant*innen sowie Geflüchtete auf die Arbeitswelt in Deutschland vor.

Die kvhs ist anerkannter Träger der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) angebotenen und finanziell geförderten Berufssprachkursen. Die Grundstruktur der Berufssprachkurse bildet der Basiskurs. Hierbei wird grundsätzlich unterschieden in drei Arten: B1 auf B2, B2 auf C1 und C1 auf C2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).

Bei den Basiskursen steht das Erreichen berufsübergreifender Deutschkenntnisse im Vordergrund. Die inhaltlichen Vorgaben und didaktischen Anforderungen beim Unterrichten in diesen Kursen sind in den jeweiligen Kurskonzeptes des BAMF beschrieben. Die sprachlichen Kompetenzen der Teilnehmenden werden im Kontext allgemeiner Inhalte aus der Arbeitswelt erworben.

Weitere Informationen zum Ablauf, zu den Kosten und der Zielgruppe finden Sie hier.

 

Zuständigkeit

Kreisvolkshochschule


Kulturzentrum

Theodor-Heuss-Ring 2

55232 Alzey



Ansprechpersonen