Einschulungsuntersuchung

Für alle Kinder die das sechste Lebensjahr bis zum 31. August eines Jahres vollendet haben

Mit der Einschulung beginnt für Kinder und Eltern ein neuer spannender Lebensabschnitt. Damit der Start in die Schule gut gelingt, lädt das Gesundheitsamt Alzey-Worms alle Vorschulkinder zur Einschulungsuntersuchung ein.

Ziel der Einschulungsuntersuchung ist es herauszufinden, was die zukünftigen ABC-Schützen für einen erfolgreichen Start benötigen. Der Kinder- und Jugendärztliche Dienst prüft, ob ein Kind fit für die Schule ist, ob es in einem bestimmten Bereich besondere Bedarfe hat oder es Förderung für seinen Schulbesuch benötigt.

Bitte bringen Sie zu diesem Termin das gelbe U-Heft, den Impfpass und aktuelle Befunde mit. Die Ergebnisse der Untersuchung dienen als Basis für die Schulempfehlung.

Den Termin zur Einschulungsuntersuchung verschickt das Gesundheitsamt per Post mit einem Einladungsschreiben etwa 3 bis 4 Wochen vor dem Termin. Falls dieser Pflichttermin nicht wahrgenommen werden kann, sagen Sie ihn bitte rechtzeitig ab. Die Kontaktdaten stehen auf dem Einladungsschreiben. 

 Wie läuft die Untersuchung ab?
 

Im Eingangsbereich des Gesundheitsamtes befindet sich der Empfang. Von dort werden die Eltern und das Kind von einer medizinischen Assistentin in Empfang genommen. Sie führt beim Kind einen Seh- und Hörtest durch, im Anschluss findet ein standardisiertes Testverfahren in verschiedenen Bereichen statt. Den zweiten Teil, zu dem neben weiteren Tests eine körperliche Untersuchung gehört, führt die Schulärztin/der Schularzt durch. Am Ende bespricht die Ärztin/ der Arzt alle Ergebnisse mit den Eltern und beantwortet Fragen.

 

Zuständigkeit

Referat 80/81 - Gesundheitsamt


Neubau

An der Hexenbleiche 34

55232 Alzey



Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

An wenn muss ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich für Fragen zur Einschulungsuntersuchung an die entsprechende Grundschule.

Die Einladung zur Einschulungsuntersuchung erfolgt durch die Gesundheitsämter.

Welche Voraussetzungen gelten für die Schuleingangsuntersuchung?

Ihr Kind hat das sechste Lebensjahr bis zum 31. August eines Jahres vollendet. Die Kinder müssen zum Schulbesuch angemeldet sein.

Welche Unterlagen werden benötigt

Im Einladungsschreiben finden Sie Hinweise zu den zur Untersuchung mitzubringenden Unterlagen. In der Regel sind dies:

  • gelbes Vorsorgeheft,

  • Impfausweis,

  • Aktuelle Befunde

  • sofern vorhanden: Brille, Heilhilfsmittel.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Kosten an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Untersuchungstermine werden von den jeweiligen Gesundheitsämtern festgelegt.