Abfallgebühren im Überblick

Alles Wissenswerte zur Höhe und Zahlweise der Gebühren sowie zu Gefäßgrößen

Jedes Jahr fallen pro Einwohner mehr als 600 Kilogramm Abfall in den Haushalten des Landkreises Alzey-Worms an. Diese Menge korrekt zu entsorgen, ist die zentrale Aufgabe des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB). Um die Kosten dafür zu decken, zieht der AWB von Haus- und Grundstücksbesitzern Gebühren ein. Hier erfahren Sie, welche Ausgaben mit den Gebühren bezahlt werden und wie hoch die Gebührensätze sind. 

Mehr als nur Entsorgung


Mit den Abfallgebühren, die Bürger*innen und Unternehmen im Landkreis an den AWB zahlen, wird eine Reihe von Dienstleistungen finanziert. Dazu zählt zuvorderst das Einsammeln, Befördern und Entsorgen von Abfällen aus Haushalten und Gewerbebetrieben oder Einrichtungen. Ebenso werden die Ausgaben für die Vermarktung verwertbarer Stoffe sowie für die Umwelt- und Abfallberatung beglichen. Und auch die Kosten für den Betrieb der Wertstoffhöfe im Kreis und der kreiseigenen Vergärungsanlage in Framersheim spielen hier mit hinein.

Wer zahlen muss


Zahlen müssen Haus- und Grundstücksbesitzer. Sie erhalten einen Dauerbescheid über die Höhe der Jahresgebühr, die in zwei Raten fällig wird. Wohnungsvermieter legen die Gebühren in aller Regel anteilig auf die Mieter um. 

Wann kommt der Gebührenbescheid? 


Der Bescheid über die jährliche Müllgebühr ist ein Dauerbescheid. Er kann mehrere Jahre gültig bleiben und enthält den fälligen Betrag für die Zeit bis zu einer Änderung, die Einfluss auf die Müllgebühr hat. Wenn sich also etwas an den Grundlagen ändert, zum Beispiel, dass sich durch einen Umzug die Personenzahl verkleinert oder wegen Kostensteigerungen die Gebühr erhöhen würde, käme ein neuer Bescheid mit der Post, der wieder bis zur nächsten Änderung gilt.

Zahlweise


Die Gebühren können per Überweisung oder Bankeinzug beglichen werden. Bei der Zahlung hat ein Sepa-Mandat Vorteile. Sie müssen keine Gebühr für Ihre Überweisung bezahlen und können keine Zahlung übersehen oder vergessen. Denn der AWB zieht die erforderlichen Gebühren bei der Bank ganz automatisch ein. 

Weitere Informationen zur Zahlweise sind unter Abfallgebühren zahlen zu finden. 

Mehrere Nachnamen in einem Haushalt?


Ziehen mehrere Personen mit unterschiedlichen Nachnamen auf einem Grundstück zusammen, ist bei der Veranlagung der Gebühren nicht zu erkennen, ob es sich um einen gemeinsamen Haushalt oder um mehrere Haushalte unter einem Dach handelt. Dies kann zu Fehlern bei der Gebührenveranlagung führen. Um dies zu vermeiden, sollte der/die Grundstücksbesitzer*in in einem solchen Fall bei der Anmeldung eine Haushaltserklärung (siehe Downloads) abgeben.

Haus verkauft: Bis wann zahlt der/die bisherige Eigentümer*in die Müllgebühren für das Grundstück?


Der/die bisherige Eigentümer*in trägt in der Regel die Abfallgebühren bis zur Grundbuchumschreibung, das heißt bis zum Termin des Eigentumswechsels. Der/die neue Eigentümer*in kann jedoch die Abfallgebühren schon ab der Übergabe des Grundstücks oder ab dem Einzug übernehmen. Hierzu können Sie eine Erklärung abgeben, die Sie als Formular hier herunterladen können. Bitte beachten Sie, dass der AWB grundsätzlich zu informieren ist, wenn ein Grundstück, das an die öffentliche Abfallentsorgung angeschlossen ist, eine/n neue/n Eigentümer*in bekommt.

Höhe der Gebühren


Die Höhe der Gebühren ist in der Abfallgebührensatzung festgelegt.

Hier erhalten Sie eine Übersicht über die gängigen Gebühren für Privathaushalten und nicht-private Kund*innen:

Gebühren für private Haushalte 2024
 

Anzahl der im Haushalt lebenden PersonenRestabfall:
Normalvolumen
Bioabfall:
Normalvolumen
€ pro Jahr
Restabfall:
Normalvolumen
Bioabfall:
Sparvolumen
€ pro Jahr
1 Person183,60 €168,00 €
2 Personen199,20 €180,00 €
3 Personen207,60 €189,60 €
4 Personen262,80 €240,00 €
5 und mehr Personen 303,60 €277,20 €
Anzahl der im Haushalt lebenden PersonenRestabfall:
Sparvolumen
Bioabfall:
Normalvolumen
€ pro Jahr
Restabfall:
Sparvolumen
Bioabfall:
Sparvolumen
€ pro Jahr
1 Person166,80 €150,00 €
2 Personen180,00 €162,00 €
3 Personen189,60 €170,40 €
4 Personen237,60 €216,00 €
5 und mehr Personen267,60 €244,80 €

Zusätzliches Volumen

Zusätzliches VolumenAbgabeartGebühr € pro Jahr
60 Liter0469,60 €
120 Liter02135,60 €
240 Liter03201,60 €

Zuteilung der Gefäße nach Grundstücken


Restabfall

Anzahl auf einem Grundstück lebenden PersonenRestabfall Normalvolumen in LiternRestabfall Sparvolumen in Litern
1 Person12060
2 Personen12060
3 Personen12060
4 Personen240120
5 Personen240120
6 Personen240120
7 Personen240120
8 Personen2 x 240240
9 Personen2 x 240240
10 Personen2 x 240240
11 Personen2 x 240240
12 Personen2 x 240240
13 Personen2 x 240240
14 Personen2 x 240240
15 Personen3 x 240240
16 Personen3 x 240120 + 240

Bioabfall

Anzahl auf einem Grundstück lebenden PersonenBioabfall Normalvolumen in LiternBioabfall Sparvolumen in Litern
1 Person12060
2 Personen12060
3 Personen12060
4 Personen240120
5 Personen240120
6 Personen240120
7 Personen240120
8 Personen2 x 240240
9 Personen2 x 240240
10 Personen2 x 240240
11 Personen2 x 240240
12 Personen2 x 240240
13 Personen2 x 240240
14 Personen2 x 240240
15 Personen3 x 240240
16 Personen3 x 240120 + 240

Übersicht über die zugelassenen Restabfallgefäße und die Gebühren 2024


Für Anschlussnehmer, die nicht zu den privaten Haushalten gehören

Wöchentliche Containerabfuhr

BehältergrößeContainer Art-Nr.Jahresgebühr
0,77 m³12.451,60 €
1,10 m³53.067,20 €
2,50 m³96.890,40 €
4,50 m³1312.043,20 €

2-wöchentliche Containerabfuhr

BehältergrößeContainer Art-Nr.Jahresgebühr
0,77 m³21.357,20 €
1,10 m³61.674,00 €
2,50 m³103.964,80 €
4,50 m³146.742,80 €

3-wöchentliche Containerabfuhr

BehältergrößeContainer Art-Nr.Jahresgebühr
0,77 m³31.000,80 €
1,10 m³71.201,20 €
2,50 m³112.996,40 €
4,50 m³154.974,00 €

4-wöchentliche Containerabfuhr

BehältergrößeContainer Art-Nr.Jahresgebühr
0,77 m³ 817,20 €
1,10 m³8968,40 €
2,50 m³122.505,60 €
4,50 m³164.090,80 €

Gewerblich genutzte Müllgefäße

BehältergrößeJahresgebühr
60 Liter69,60 €
120 Liter135,60 €
240 Liter201,60 €

 

Zuständigkeit

Abfallwirtschaftsbetrieb


An der Hexenbleiche 36

55232 Alzey



Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

Downloads