Kompost für Garten und Landwirtschaft


Wertvoller Dünger aus Ihrem Bioabfall

In der Vergärungsanlage in Framersheim wird der Inhalt Ihrer grünen Tonne gesammelt und zusammen mit Grünschnitt-Abfällen, die auf den Wertstoffhöfen im Landkreis gesammelt werden, verwertet. Nach einem mehrwöchigen Prozess aus Vergärung, Aussieben und Lagern entsteht letztlich jede Menge Kompost.

Zuvorderst für Mitglieder des Bio-Kompostverbands
 

Das Material ist ein sogenannter Fertigkompost mit Rottegrad V. Eine Kontrolle der Inhaltsstoffe erfolgt regelmäßig, so dass der Framersheimer Kompost die strengen Richtlinien der Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. erfüllt. Dafür erhält der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) ein Gütesiegel.

Der Kompost wird zuvorderst an die Mitglieder des Bio-Kompostverbands Alzey verteilt. Denn der Verband hat die Aufgabe, den landwirtschaftlich genutzten Boden zu erhalten und zu verbessern. Überschüssige Mengen werden in unregelmäßigen Abständen an die Bürger*innen des Landkreises ausgegeben. Wenn es wieder soweit ist, informiert der AWB darüber in den News

Keinen (Bio-)Plastik in der grünen Tonne entsorgen!
 

Nicht jeder Abfall, der als „kompostierbar“ oder „biologisch abbaubar“ gekennzeichnet wird, gehört automatisch in die grüne Tonne. Vor allem Abfallbeutel aus Bioplastik zählen dazu. Der Einzelhandel wirbt zurzeit verstärkt dafür und propagiert damit ein besonders umweltbewusstes Verhalten der Kund*innen. 

Zuständigkeit

Vergärungsanlage


An der K30

55234 Framersheim