Müllauto mit Aufschrift "Kein Bock auf Plastik im Biomüll"

Biotonnenkontrolle

Die Biotonne ist stehen geblieben! Was nun?

Ihre Biotonne wurde kontrolliert, beanstandet und ist nicht geleert worden? Dann finden Sie hier einige Hinweise, was Sie nun tun können beziehungsweise Tipps, damit dies in Zukunft nicht mehr geschieht.

Die beste Option ist, die nicht geleerte Tonne gründlich nachzusortieren. Entfernen Sie alle Störstoffe wie Plastiktüten, „kompostierbare“ Kunststoffbeutel, Lebensmittelverpackungen, Gläser, Erde oder sonstige Störstoffe. So kann Ihre Tonne bei der nächsten Biomüllabfuhr kostenfrei geleert werden. 

Sollten Sie eine Nachsortierung (aus welchen Gründen auch immer) nicht wünschen oder nicht bewerkstelligen können, bleibt Ihnen nur der Weg einer kostenpflichtigen Nachleerung bei der nächsten Restmüllabfuhr. 

Melden Sie sich in diesem Fall auf der auf dem Flyer angegebenen Nummer (06731) 408-6600 und teilen Sie uns mit, dass Sie eine gebührenpflichtige Nachleerung wünschen. Die Gebühr hierfür beträgt zwischen 33 und 39 €. Der entsprechende Betrag wird sodann auf dem nächsten Gebührenbescheid mit ausgewiesen.

Damit dies in Zukunft nicht mehr geschieht, lohnt es sich, den Biomüll besser zu sortieren beziehungsweise zu trennen. Achten Sie darauf, dass keine Störstoffe in die Tonne kommen. Auch kompostierbare Kunststoffbeutel haben in der Biomülltonne nichts zu suchen, da sie sich in der Kürze der Kompostierungszeit nicht zersetzen. Sollten Sie abgelaufene Lebensmittel entsorgen müssen, entnehmen Sie diese bitte aus der Verpackung. So kommt zum Beispiel die Kunststoff-Verpackung des verschimmelten Käses in den gelben Sack oder das Gurkenglas in den Glascontainer. Käse und Gurken dürfen in die Biotonne. Auch nicht alle Gartenabfälle gehören in die Biotonne. Insbesondere Kehricht, Erde, Steine oder Wurzelstöcke dürfen nicht über die Biomülltonne entsorgt werden.

Einen guten Überblick, was in die Biotonne gehört und was nicht, finden Sie bei der Kampagne #wirfuerbio unter hier.
Auch kann man auf dieser Seite toll gestaltete Sortierhilfen in verschiedenen Sprachen ausdrucken. Gleichfalls gibt es hier zudem Tipps für die Biotonne, zum Sammeln des Biomülls in der Küche oder die Biomülltonne in den verschiedenen Jahreszeiten.

Lustige und interessante Erklärvideos bzw. Videos zur Veranschaulichung der Kampagne sehen Sie hier 

Sollten Sie allgemeine Fragen rund um den Biomüll oder auch andere Entsorgungsanliegen haben, wenden Sie sich gerne an unser Umwelttelefon unter (06731) 408-2828.

Kontakt


Abfallwirtschaftsbetrieb für den Landkreis Alzey-Worms
An der Hexenbleiche 36
55232 Alzey
awb(at)alzey-worms.de
(06731) 408-6470

Umwelttelefon
(06731) 408-2828

Gebührentelefon
(06731) – 408-6499


Öffnungszeiten 
 

Montag bis Freitag08:00 - 12:00 Uhr
Montag und Dienstag14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag14:00 - 18:00 Uhr